Këndel

von Nadine Schartz

Zutaten: 
  • 500g Weizenmehl (Type 550) oder Dinkelmehl (Typ 630)
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g flüssige Butter
  • 160ml Milch
  • 2 El Quark
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 10g Salz
  • zum Bestreichen: 1 Eigelb und 2 El Milch

Rezept: 

1. Zuerst muss die Milch in einem Topf erwärmt werden, danach die Butter darin schmelzen. Anschließend werden das Mehl, die Hefe, der Zucker, der Vanillezucker, das Ei, der Quark, das Salz und die Milch-Butter-Mischung miteinander gemacht. Aufgepasst: Das Salz nicht direkt auf die Hefe geben. Anschließend wird der Teig mit der Küchenmaschine 8 bis 10 Minuten gut durchgeknetet.

2. Danach den Teig zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. 

3. Danach die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig (entweider in 2 Teilen aufgeteilt oder als Ganzes) noch einmal durchkneten. Im Anschluss wird die tradtionelle Këndelform hergestellt. Dafür einen Körper sowie einen Kopf formen. Am einfachsten funktioniert dies, wenn man den Teig oval formt und mit Daumen und Zeigefinger einen Hals unter den geplanten Kopf drückt. Ist dies fertig, wird der Teig  mit der Ei-Milch-Mischung eingepinselt und noch einmal während 45 Minuten gehen gelassen. In den letzten zehn Minuten kann der Ofen auf 190 Grad vorgeheizt werden. 

4. Bevor der Teig in den Ofen kommt, wird der "Bauch" mit einer Schere an mehreren Stellen eingeschnitten, um das typische Muster zu erhalten. Anschließend während ca. 35 Minuten backen.